Natur hinter Glas

Aquascaping und Wabi-Kusa Blog

Wasserwechsel – schnell und effektiv

Hinterlasse einen Kommentar

Meine ersten Wasserwechsel habe ich immer mit Eimer und dem Dennerle Mulmsauger gemacht. Das war immer ein riesen Aufwand. Es dauerte lange bis man Wasser abgesaugt hatte, denn der Schlauch hat nur einen Durchmesser von 7 mm. Aufwendiger war es aber das Becken wieder zu füllen. Der Einem konnte nun nicht mehr auf der Erde stehen sondern musste höher stehen als das Becken. So habe ich Möbelstücke zurecht gerückt und gestapelt oder eine Leiter genommen, dass der Eimer eben höher stand. Das war mir viel zu aufwendig und so musste eine andere Lösung ran.

Eine Befüllung direkt aus dem Wasserhahn kommt für mich nicht in Frage, denn das Wasser ist viel zu kalt. Von der Möglichkeit warmes Wasser, was bei mir durch einen Boiler erhitzt wird, einzufüllen halte ich auch nichts. Wer weiß was da alles passiert aber das muss jeder selber wissen.  Ich gebe zu, versucht habe ich das schon aber der Aufwand  einen Schlauch durch die halbe Wohnung zu legen ist auch nicht ganz ohne. Danach wieder alles leeren, aufwickeln und alles trocken putzen war dann auch nicht der Bringer. Wohl dem der einen Wasseranschluss in der Nähe hat.

Es geht mir gar nicht mal um das Eimer schleppen, denn das ist weniger Aufwand als den Schlauch zu entleeren und aufwickeln. Vor einem Wasserwechsel fülle ich das Wasser immer ab und lasse es Zimmertemperatur erwärmen.

Auf die Idee haben mich dann die Aqua In-Out Sets von JBL und Oase gebracht. Allerdings gehen beide wieder davon aus einen Schlauch bis Waschbecken zu legen, was ich ja eben nicht wollte.

Erst habe ich gedacht, die Lösung liegt in einer Kreiselpumpe wie der EHEIM Universal 300. Allerdings saugen wohl alle diese Pumpen nicht selbständig an. So habe ich dann das Prinzip des Oase Aqua In-Out Set 800 übernommen. Das Set selber hat allerdings auch wieder 10 Meter Schlauch dran was ich gar nicht brauche. Das Set kostet übrigens etwa 45 Euro. Das Set hat eine Oase OptiMax 800 Pumpe im Lieferumfang die allerdings nur einen Förderhöhe von 1 Meter schafft. Wenn bei mir der Eimer oder Wasserkanister auf der Erde steht können es aber auch 1,2 Meter sein. Gut hier wäre es kein Problem den Kanister auf einen Hocker zu stellen.

Dennoch habe ich mich entschlossen die Oase OptiMax 1000 Pumpe zu kaufen. Dazu habe ich mir dann noch 2,5 Meter JBL Schlauch 12/16 gekauft.

Oase_Pumpe2

Die Pumpe habe ich lediglich noch ein wenig modifiziert. Die Ansaugschlitze sind doch recht grob und so habe ich von einem kleinen 8 cm Fangnetz den Draht entfernt und stattdessen Nylonschnur eingefädelt und das Netz damit auf die Pumpe gebunden. Da der Anschluss auf der Druckseite 17 mm ist habe ca. 5 cm 16/22 Schlauch aufgesteckt. Dort passt der 12/16 Schlauch einwandfrei rein und das Ganze lässt sich recht leicht trennen.

Pumpe_mit Netz

Das Ganze hat gut 35 Euro gekostet und der erste Wasserwechsel war schon deutlich einfacher und in 20 Minuten fast ohne Sauerei erledigt.

Ganz optimal war es allerdings noch nicht. Beim Wasserzulauf musste ich mir daher noch was einfallen lassen, da das Einströmen des Wassers bei voller Leistung das Becken komplett aufwirbelt. Das heißt, denn Schlauch einfach in das Becken zu haltet endet im Chaos. Also Hand oder Teller drunter halten aber was war nicht das was ich mir vorgestellt habe. Bei  den nächsten Wasserwechseln zeigt sich noch ein weiteres Problem. Der 12/16 Schlauch ist immer wieder aus dem 16/22 Schlauch gerutscht und es gab immer Sauerei. Zudem musste man immer wieder aufpassen, dass der Schlauch beim Trennen nicht leerläuft und das Wasser auf meinem Parkettboden landete. Ein weiteres Problem war, das beim befüllen des Beckens und einem Abschalten der Pumpe, wenn das Becken voll war, das Wasser im Eiltempo zurück in den Kanister gelaufen war.

Um das Rausrutschen des Schlauches aus der Pumpe zu verhindern habe ich auf die Pumpe 7 cm 16/22 Schlauch gesteckt und dieses mit einem ein Eheim Reduzierstück mit 30 cm 12/16 Schlauch verbunden. Die 30 cm habe ich gewählt um eine Höhe (Pumpe, Reduzierstück, Schlauch) von knapp 40 cm zu erreichen. Das reicht damit die Schnelltrennkupplung und die Absperrhähne außerhalb des Beckens oder Kanister liegen.

Wasserwechsel_3

Je nach Tiefe des Beckens oder der Wasserkanister kann man natürlich eine andere Länge wählen. Auf der anderen Seite des Schlauches habe ich dann die eine Seite der Schnelltrennkupplung montiert. Durch den Absperrhahn kann ich jederzeit die Wasserzufuhr unterbrechen und auch ein Leerlaufen des Schlauches verhindern. Außerdem lässt sich dadurch beim Abschalten der Pumpe ein Rücklauf in den Kanister oder Eimer verhindern.

Wasserwechsel_4

An dem Rest des Schlauches, wobei der dieser durchaus auch kürzer sein könnte, habe ich das andere Teil der Schnelltrennkupplung montiert. Auf der anderen Seite zudem das JBL Out-Set Wide. Dieses hatte ich über von meinem JBL Cristal Profi e401 Außenfilter über da ich den Wasserzulauf dort inzwischen mit einer Jet Pipe aus Glas regele.

Wasserwechsel_5

Man bekommt das JBL Out-Set Wide (6015500) für einen 12/16 Schlauch auch als Ersatzteil oder ähnliche Teile auch von anderen Herstellern. Auch hier hat der Absperrhahn den Vorteil, dass der Schlauch nicht leer läuft. Beim Abpumpen des Wassers entferne ich einfach die Breitstrahldüse und kann es so in den Eimer oder Kanister hängen.

Auch der Zulauf des Wasser läuft nun optimal und durch die Breitstrahldüse wirbelt auch im Becken nichts mehr auf.

Wasserwechsel

Nach einigen Wasserwechseln in meinen Nano Cubes kann ich sagen, ich habe für mich die optimale Lösung gefunden. Für Becken über 60 Liter ist es sicher aufwendiger als ein Wasserhahnanschluss. Für meine Nanobecken von 10 bis 60 Liter ist es die Lösung.

Dabei frage ich mich warum Hersteller nicht schon auf ähnliche Idee gekommen sind. Das Ganze kostet maximal 65 Euro.

Wer es wissen möchte hier meine Teileliste:

Oase OptiMax 1000 Tauchpumpe Pumpe 30 Euro
2,5 Meter JBL Schlauch 12/16 5 Euro
Fangnetz 8 cm 1,50 Euro
Eheim Reduzierstück, 16/22 auf 12/16 mm 4 Euro
Eheim Doppelhahn mit Schnelltrenn-Kupplung, 12/16 mm 12 Euro
Eheim Schlauch 16/22 mm, 1 Meter 3,50 Euro
JBL Out-Set Wide (6015500) 8 Euro

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s